MLP Business Park
Niederrhein-Schwalmtal

Unweit der niederländischen Grenze – im Herzen Europas – entsteht der MLP Business Park Niederrhein-Schwalmtal.

Der moderne Gewerbepark wird auf dem 125.000 m2 großen Industriegelände der Firma Rösler-Draht AG an der Dülkener Straße / Heerstraße / Eickener Straße errichtet.

Er bietet 60.000 m2 Gesamtnutzfläche, verteilt auf zwei Hallen. Flexibel teilbare Mieteinheiten ab einer Größe von 600 m2 bieten bis zu 13 Mietern Platz.

Mit einem innovativen Konzept für einen breiten Nutzermix und einer hochwertigen Architektur wollen MLP und die Gemeinde Schwalmtal eine optimale Lösung für die Nachnutzung des Industrieareals Rösler Draht anbieten.

60.000 m²

Gesamtfläche

600 m²

Fläche teilbar ab

[Info wird nachgeliefert]

Voraussichtlicher Nutzungsbeginn

News

MLP informiert gemeinsam mit Stadt Gelsenkirchen über geplantes Vorzeigeobjekt in Schalke

Am 15. November 2021 fand im Wissenschaftspark Gelsenkirchen eine Informationsveranstaltung statt. Die MLP Group und die Stadt Gelsenkirchen stellten dabei der Presse ihr Vorhaben rund um den Business Park Schalke vor. 
 

Die MLP Group hat sich als einer der führenden Entwickler von Logistik- und Industrieparks sowie kleinteiligen Gewerbeparks auf die Revitalisierung ehemaliger Industrieareale spezialisiert. Ende September dieses Jahres erwarb das Unternehmen die rund 110.000 Quadratmeter große Industriebrache des ehemaligen Thyssen-Drahtwerks in Gelsenkirchen-Schalke und plant dort die Errichtung eines neuen Vorzeigeobjekts im Rahmen des Integrierten Entwicklungskonzepts Schalke-Nord. Aus diesem Anlass luden MLP und die Stadt Gelsenkirchen am Montag, den 15. November 2021, Vertreterinnen und Vertreter der Medien zu einer Informationsveranstaltung ein.

Gemeinsame Veranstaltung der MLP Group und der Stadt Gelsenkirchen

Die Gäste wurden zunächst durch die Oberbürgermeisterin, Karin Welge, begrüßt, ehe Stadtrat Dr. Christopher Schmitt über die Historie sowie den Status quo des Areals und Stadtbaurat Christoph Heidenreich über die Stadterneuerung Schalke-Nord berichteten. Im Anschluss stellte Patrick Schumacher-Kurowski, Country Manager Germany & Austria der MLP Group, die Pläne rund um den neuen Business Park Schalke vor.

Innovatives Konzept für einen breiten Nutzermix

Auf dem ehemaligen Thyssen-Gelände soll in den nächsten Jahren ein moderner, nachhaltiger Gewerbepark mit flexibel teilbaren Flächen entstehen, der auf die Bedürfnisse eines breiten Nutzermix abgestimmt ist. Das von MLP entworfene Konzept fügt sich damit nicht nur nahtlos in das Anforderungsspektrum der Stadt Gelsenkirchen, sondern wird auch den Wünschen lokaler, regionaler und überregionaler Nutzer aus den verschiedenen Sektoren gerecht.

Weiterer Fahrplan für das Projekt Business Park Schalke

In einem nächsten Schritt soll nun Ende November/Anfang Dezember 2021 die weitere Detaillierung des Konzepts in enger Abstimmung mit Stadt und Behörden erfolgen. Es wird erwartet, dass Anfang 2022 alle Fachgutachten vorliegen, sodass ab Februar 2022 ein Bebauungsplanverfahren eröffnet werden kann. Auf Grundlage eines rechtskräftigen Bebauungsplans soll dann im zweiten Halbjahr 2023 mit dem Neubau begonnen werden. Der Nutzungsbeginn des MLP Business Park Schalke ist für Mitte des Jahres 2024 vorgesehen.

Mehr

Spezifikation

  • Bestechendes Konzept
  • Ausgerichtet auf Anforderungen eines breiten Nutzermix
  • Besonderes Augenmerk auf kleine und mittelständische Unternehmen
  • Hochwertige Architektur und Ausstattung
  • Nachhaltiges Baukonzept, Ziel: Ganzheitliche CO₂-Reduktion über den gesamten Lebenszyklus
  • 60.000 m2 Nutzfläche
  • Bis zu 13 individuelle Mieteinheiten
  • Mieteinheiten flexibel teilbar ab 600 m2
  • Hallenhöhe 10 m UKB
  • Attraktive Büro- und Sozialflächen
  • E-Ladestationen für Fahrräder, begrünte Außenbereiche als „Begegnungszonen“ und Teichanlage mit Sitzgelegenheiten für die ansässigen Mitarbeitenden

Plan & Layout

Außenansicht

Kontakt

Kontaktanfrage